4. Zweifel hinterfragen

Träumst du schon länger von einem Beruf, von einer Position oder der Selbständigkeit, aber du zweifelst an dir?

Es lohnt sich, wenn du dir die Zeit und einen ganz auf Dein persönliches Wohl bedachte Austauschpartner gönnst, um zu überprüfen, was an diesen Zweifeln wirklich dran ist. Du könntest du es eines Tages bereuen, wenn du es nicht tust.

In der Regel sind Zweifel umso größer, je weniger du dich mit deinen Bedürfnissen auseinandergesetzt hast. Das zu tun, vermeiden Menschen gern, denn die oft unbewusste Sorge, der Traum könnte dann platzen, flößt Respekt ein.

So werden Zweifel allerdings nicht greifbar. Im Gegenteil, sie wirken im Unbewussten weiter unheimlich und übermächtig. Sie vermischen sich dort mit weiterführenden Fragestellungen: Schaffe ich das? Was wird dann aus Kindern, Beziehung, Einkommen, Zeit, Standort, ...?

Frau schaut nachdenklich zum Fenster raus.jpg

Manchmal reicht es allerdings, die Gedanken nur um eine Ecke weiterzuspinnen um zu erkennen, was das eigentliche Problem ist. Und mit dieser konkreten Erkenntnis tritt oft Erleichterung ein. Denn was dir bewusst wird, kannst du beeinflussen. Das nimmt dir die Angst. Jetzt kannst du in die Umsetzung kommen. Entschließt Du Dich am Ende des Tages dagegen, dann kannst Du loslassen und wirst wirklich frei für Neues. Du kannst also nur gewinnen, wenn Du Dich Deinen Zweifeln stellst.

Katharina Lang
Beratung, Training & Coaching

Eugenstraße 12

71638 Ludwigsburg

info@katharinalang.com

Tel: + (49) 151 16805234

Mo.-Fr.: 8 - 22 Uhr

Sa.: 9 - 22 Uhr

Vielen Dank für Deine Nachricht